Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Hedrin Xpress 100 ml

CHF 21.50

Onlinepreis
Online verfügbar

Hinweis

  • Dieses Produkt ist CE-zertifiziert. Dies garantiert, dass die europäischen Sicherheitsstandards eingehalten werden.
  • Angebot von Zur Rose Suisse AG
  • Preis inkl. 7.7 % Mehrwertsteuer zzgl. Versand

Hedrin Xpress ist eine farblose Flüssigkeit, die hochwirksam gegen Kopfläuse und deren Eier ist. Es wirkt, indem es die Läuse physikalisch erstickt. Ausserdem enthält es Penetrol, das dafür sorgt, dass das Produkt in die Läuseeier eindringen und diese abtöten kann. Hedrin Xpress wirkt mit nur einer Anwendung.

Artikel
5554803
Packungsgrösse:
100 ml
Darreichungsform
Inhalt
Verordnungsart
kein Arzneimittel

Compendium-Fachinformation

Hedrin® Xpress

Mundipharma Medical Company

Medizinprodukt

Zusammensetzung

Dimeticon, Nerolidol, PEG/PPG Dimeticon Copolymer, Silica Silylate.

Galenische Form und Wirkstoffmenge pro Einheit

Hedrin Xpress enthält Dimeticon 100’000 cSt 4% w/w.

Indikationen/Anwendungsmöglichkeiten

Zur Behandlung von Kopfläusen und deren Eier.

Dosierung/Anwendung

Vor der Anwendung beachten

Bei schulterlangen Haaren reicht eine 100-ml-Flasche Hedrin Xpress für 2 Anwendungen.

Hedrin Xpress ist glitschig. Bade- und Duschwannen etc. könnten beim Gebrauch des Produkts oder beim Haare waschen rutschig werden. Rückstände können mit einem Reinigungsmittel und warmem Wasser abgewaschen werden.

Erwachsene und Kinder ab 6 Monaten

Schultern mit einem Tuch abdecken.

Die Flasche vor jedem Gebrauch ausgiebig schütteln, bis eine homogene Mischung entsteht.

Ausreichend Gel gleichmässig auf die trockenen Haare auftragen, damit Haare und Kopfhaut vollständig bedeckt sind und die Haare mit Gel gesättigt sind.

Verteilen Sie das Gel mit den Fingern oder mit einem herkömmlichen Kamm gründlich und gleichmässig im Haar, vom Ansatz bis in die Spitzen.

Lassen Sie es mindestens 15 Minuten einwirken (oder länger, falls erwünscht).

Zum Auswaschen von Hedrin Xpress zuerst Shampoo auftragen, gut einmassieren und auf vollständige Abdeckung achten. Dann erst mit Wasser ausspülen. Da Dimeticon hydrophob ist, muss das Gel vollständig mit Shampoo bedeckt werden, um es anschliessend gut mit Wasser auswaschen zu können. Wird das Haar vor dem Auftragen von Shampoo mit Wasser benetzt, wird die Entfernung des Gels mühsam. Wenn nach dem Trocknen der Haare festgestellt wird, dass das Gel nicht vollständig entfernt wurde, Vorgang wiederholen und dabei daran denken, das Shampoo direkt auf das trockene Haar aufzutragen.

Hedrin Xpress enthält einen Entschäumer, daher lässt sich Shampoo nur schwer aufschäumen.

Hedrin Xpress wirkt mit nur einer Anwendung. Eine Kontrolle sollte aber trotzdem nach einer Woche durchgeführt werden, für den Fall, dass Läuse oder Eier bei der ersten Behandlung unbehandelt blieben bzw. durch einen Anwendungsfehler überlebt haben. Auch wird so eine eventuelle Neunansteckung frühzeitig erkannt.

Anwendungsfehler können sein: ungenügendes Schütteln der Flasche, Produktmenge nicht ausreichend für die Menge der Haare, ungenügende Einwirkzeit und das Verwenden eines Handtuchs um den Kopf während der Behandlung.

Entdeckt man lebende Kopfläuse, ist die Behandlung zu wiederholen.

Hat ein Familienmitglied lebendige Kopfläuse, ist auch der Rest der Familie zu untersuchen. Alle Familienmitglieder mit lebenden Kopfläusen müssen gleichzeitig behandelt werden.

Das Gel kann bedenkenlos so oft verwendet werden wie nötig, ohne dass die Läuse eine Resistenz entwickeln.

Kontraindikationen

  • Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe.
  • Nicht auf verletzter Haut auftragen.
  • Nicht bei Kindern unter 6 Monaten anwenden.

Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen

Nur zur äusserlichen Anwendung.

Im Falle eines Ausschlags oder anderer Zeichen einer Überempfindlichkeit nicht mehr anwenden.

Bei versehentlichem Augenkontakt mit Wasser ausspülen. Falls die Reizung anhält, ärztlichen Rat einholen. Bei versehentlicher Einnahme so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen und Verpackung vorzeigen.

Haare und Kleidung während der Behandlung von offenen Flammen oder Zündquellen fernhalten.

Rutschgefahr bei versehentlichem Verschütten bzw. falls das Produkt aus den Haaren herabtropft.

Interaktionen

Keine bekannt.

Schwangerschaft/Stillzeit

Hedrin Xpress kann während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden. Keiner der in Hedrin Xpress enthaltenen Stoffe gilt als Auslöser unerwünschter Wirkungen bei der Anwendung während der Schwangerschaft oder Stillzeit.

Wirkung auf die Fahrtüchtigkeit und auf das Bedienen von Maschinen

Hedrin Xpress beeinträchtigt nicht die Fähigkeit, Fahrzeuge zu fahren oder Maschinen zu bedienen. Allerdings können Oberflächen, die mit dem Gel in Kontakt kommen, rutschig werden und ein sorgfältiges Waschen der Hände nach Anwendung des Produkts ist angezeigt.

Unerwünschte Wirkungen

Folgende unerwünschte Wirkungen wurden beobachtet: Schuppenbildung, Juckreiz oder leichte Irritationen im Augenbereich.

Sehr selten ist partieller Haarausfall möglich.

Falls ein Hautausschlag oder andere Anzeichen für eine Allergie auftreten, ist das Produkt nicht weiterzuverwenden. Die Haut ist mit Seife und Wasser zu waschen und ein Arzt ist zu Rate zu ziehen.

Überdosierung

Bei topischer Anwendung besteht keine Gefahr der Überdosierung.

Die Inhaltsstoffe von Hedrin Xpress bergen grundsätzlich kein gesundheitsgefährdendes Risiko. Trotzdem sollte zügig ein Arzt aufgesucht werden, wenn Hedrin Xpress akzidentiell eingenommen wurde.

Eigenschaften/Wirkungen

Hedrin Xpress ist eine farblose, insektizidfreie Flüssigkeit, die hochwirksam gegen Kopfläuse und deren Eier ist. Sie enthält die Inhaltsstoffe Dimeticon und Nerolidol. Die Wirkung beider Inhaltstoffe ist rein physikalisch. Dimeticon legt sich wie ein Film um die Läuse und dringt in ihr Atmungssystem ein. Die Läuse sind nicht mehr in der Lage, ihren Wasserhaushalt zu regulieren und sterben ab.

Auf Grund der rein physikalischen Wirkung sind Resistenzen nicht möglich.

Nerolidol verändert die Oberflächenspannung des Gels und erleichtert ihm das Eindringen in die Mykropyle der Eier.

Sonstige Hinweise

Unter 25 °C lagern. Für Kinder unzulänglich aufbewahren.

In der Originalschachtel aufbewahren.

Nach dem auf der Packung angegeben Verfallsdatum nicht mehr verwenden.

Vertriebsfirma

Mundipharma Medical Company, Hamilton/Bermuda, Zweigniederlassung Basel, St. Alban-Rheinweg 74, 4052 Basel.

Herstellerin

Thornton & Ross Ltd., Linthwaite, Huddersfield, HD7 5QH, UK.

Stand der Information

September 2015.

• Bei einem Einkauf bis CHF 75.- beträgt der Porto- und Versandkostenanteil CHF 6.95 pro Bestellung.
• Ab CHF 75.- Bestellwert schenken wir Ihnen die Versandkosten.